Eine lebendige Community braucht heutzutage ein Wiki:

http://aplwiki.com/

Als das APL Wiki  aus der Taufe gehoben wurde war dies allerdings deutlich schwieriger zu realisieren als für andere, „normale“ Programmiersprachen: um die verrückten APL-Zeichen darstellen zu können, muß alles Unicode-fähig sein.

Theoretisch kein Problem. In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis. In der Praxis schon.

Anfang 2006 entschloss ich mich, ein APL Wiki zu „erschaffen“. Es dauerte fast ein Jahr, bis ich eine Softwareumgebung aufgebaut hatte, in der alles aufeinander abgestimmt und UTF-8-fähig war.

Ende 2006 war es dann soweit, das APL Wiki stand zur Verfügung.

Wenn man ein Unicode-fähiges APL verwendet (APL2, Dyalog oder NARS2000), dann kann man Code im Session-Manager des jeweiligen APL in die Zwischenablage kopieren und im APL Wiki in einen Artikel einfügen, und es funktioniert.

Das gilt  auch umgekehrt: Man kann Code aus dem APL Wiki kopieren und in eine APL-Funktion einsetzen, und es funktioniert.

Heute (2010) haben sich die meisten der Schwierigkeiten erledigt, mit denen ich 2005/2006 noch zu kämpfen hatte.

Man benötigt heute nicht einmal mehr einen APL-Zeichensatz auf seinem Rechner, um APL-Code korrekt darstellen zu können: Alle aktuellen Browser laden den benötigten Zeichensatz im Hintergrund auf den lokalen Rechner und installieren diesen Zeichensatz dann temporär, wenn man sein CSS entsprechend ausrichtet.